Libidostörung

Wer hat das nicht schon mal gehabt? Ich finde, das ist ein sehr wichtiges und interessantes Thema und man sollte ganz offen und locker darüber reden. Es betrifft nämlich viel mehr Menschen, als man denkt. Wenn es weiterhin ein Tabuthema bleibt und niemand traut sich darüber zu sprechen, damit kann und wird niemandem geholfen werden.

Also, Alle die es, ebenso wie ich, beschlossen haben das Leben zu genießen, für die sollte es kein Problem sein, über Erotik und Sexualität offen zu reden, weil es unbedingt zum Leben gehört. Ohne das wäre keiner von uns da. So einfach ist es. Es ist uns ein ganz natürliches Bedürfnis wie Essen und Schlafen, usw.

Die Ursachen für Libidostörung, auf deutsch nachlassendes sexuelles Verlangen, können vielfältig sein. Z.B. Hormonstörungen, Diabetes oder Bluthochdruck. Das sollte mit dem Arzt abgeklärt werden. Häufig können auch bestimmte Medikamente oder zu viel Kaffe oder Alkohol dafür verantwortlich sein. Aber sehr häufig sind es „nur“ psychische Gründe.

Sexuelles Verlangen, oder Lust, entsteht im Kopf. Daher ist es sehr wichtig, daß wir viel berühren, fühlen, schauen, riechen und hören. Es ist so wunderbar! Durch unsere Sinnesorgane können wir wunderbar stimulierende Reize aufnehmen die das Verlangen in uns wecken. Lasst ruhig erregende Gedanken zu, lasst Euch gehen! Nutzt jede Gelegenheit zu schauen, zu riechen und zu fühlen. Zum Beispiel, man glaubt es garnicht, aber sehr viele reagieren sehr positiv auf sog. schmutzige Gedanken oder Sprache (dirty talking). Aber Achtung! Dabei ist es sehr wichtig, dass gegenseitige Achtung gewahrt wird. Nutzt auch dazu immer wieder die Gelegenheit im entsprechenden Rahmen, lasst es zu, werdet offener und lockerer, und übt Euch darin. Ihr werdet staunen, was es mit Euch macht 😉

Eure Edit

Dieser Beitrag wurde unter Liebe und Sexualität im Alter abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.